Bereits seit 17 Jahren erteilt Elfi Reinhard Therapie1therapeutischen Voltigierunterricht im Verein der Voltigier- und Pferdesportfreunde Neubulach. Mit speziell ausgebildeten Pferden und ganzheitlicher Bewegungsförderung durch verschiedene Übungen erzielt sie erstaunliche Erfolge, die denen der Delfin-Therapie in vielerlei Hinsicht ähneln.

Der Unterricht wird voll und ganz auf das jeweilige Kind abgestimmt und stärkt somit das Selbstbewusstsein, das Koordinations- und Gleichgewichtsvermögen, sowie die kognitive Wahrnehmungsfähigkeit des Patienten. Neben einer Menge Spaß auf dem Rücken des großen Vierbeiners vermittelt die Therapie Rücksichtsnahme gegenüber dem Lebewesen. 

Allein die Bewegung und Wärme des Tieres wirken Therapie2sich entspannend auf die gesamte Muskulatur und innere Anspannung aus. Durch den nahen Kontakt und der Berührung mit dem Pferd werden auch verloren geglaubte Muskelimpulse angeregt und gefördert. Kinder lernen spielerisch, sich auf dem Pferd zu bewegen.

Auch Teamfähigkeit und Verantwortungsgefühl gegenüber dem Pferd und dem Mitmenschen wird durch diese Pferde-Therapie stark gefördert. Das Kind ist hier mehr als nur passiver Patient. Es lernt, sich um das Lebewesen Pferd zu kümmern. Das Begrüßen, Putzen, Satteln und abschließende Füttern des Pferdes gehören dazu und stärken das Selbstwertgefühl.

Therapie mit Pferden ist eine wesentlich kostengünstigere Alternative zu einer Delfin-Therapie, die sich viele Menschen auch aufgrund  der meist sehr großen Entfernung zum Therapie-Standort nicht leisten können. Durch die Förderung von Elfi Reinhard konnten schon einige Kinder erfolgreich in normale Voltigiergruppen des VOPS Neubulach integriert werden.

Weitere Informationen zu Unterrichtszeiten und Kosten sowie Kontaktmöglichkeiten finden Sie unter www.vops-neubulach.de!